Carl Wilhelm Scheele

Carl Wilhelm Scheele war ein schwedischer Chemiker des 18. Jahrhunderts, der für seine Arbeiten zur Entdeckung von chemischen Elementen und Verbindungen bekannt ist. In der Fotografie spielte er eine wichtige Rolle, indem er 1777 entdeckte, dass Silberchlorid durch Licht geschwärzt wird.

Diese Entdeckung legte den Grundstein für die Entwicklung der fotografischen Technik der Silberhalogenid-Emulsion, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zur Herstellung von fotografischen Platten und Filmen verwendet wurde. Scheeles Arbeit war eine wichtige Entdeckung für die Fotografie, da sie es ermöglichte, lichtempfindliche Materialien herzustellen, die für die Erzeugung von fotografischen Bildern verwendet werden konnten.

Obwohl Scheele selbst keine direkte Rolle in der Entwicklung der Fotografie als künstlerisches oder kommerzielles Medium spielte, war seine Entdeckung von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung der Fotografie als Wissenschaft und Kunstform.





Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert