Filter

Filter sind optische Elemente, die in der Fotografie verwendet werden, um das Licht zu beeinflussen und bestimmte Effekte zu erzielen. Es gibt verschiedene Arten von Filtern, die für verschiedene Zwecke verwendet werden können.

  1. UV-Filter: Ein UV-Filter wird verwendet, um ultraviolettes Licht zu reduzieren, das auf den Film oder den Sensor treffen kann und zu einer blauen Verfärbung oder Unschärfe führen kann. UV-Filter sind jedoch umstritten, da sie oft als unnötig angesehen werden und die Bildqualität verschlechtern können.
  2. Polarisationsfilter: Ein Polarisationsfilter wird verwendet, um unerwünschte Reflexionen zu reduzieren und die Sättigung von Farben zu erhöhen. Sie werden oft in der Landschaftsfotografie verwendet, um den Himmel und das Wasser zu betonen.
  3. Graufilter: Ein Graufilter reduziert die Menge an Licht, die auf den Film oder Sensor trifft, was dazu führt, dass längere Belichtungszeiten erforderlich sind. Dies kann dazu verwendet werden, Bewegungsunschärfe zu erzeugen oder um bei hellem Licht eine größere Blendenöffnung zu verwenden, um eine geringere Tiefenschärfe zu erzielen.
  4. Farbfilter: Farbfilter werden verwendet, um die Farbbalance im Bild zu ändern oder um bestimmte Farben zu betonen oder zu unterdrücken. Ein Beispiel hierfür ist der Rotfilter, der verwendet werden kann, um den Kontrast im Schwarzweißfilm zu erhöhen.
  5. Effektfilter: Effektfilter werden verwendet, um besondere Effekte zu erzielen, wie z.B. Soft-Focus-Filter, die das Bild weicher und verschwommener machen oder Sterneffektfilter, die Lichtquellen zu sternförmigen Strahlen machen.




Die meisten Filter können auf die Vorderseite des Objektivs aufgeschraubt werden, aber es gibt auch spezielle Filtersysteme, die für größere Filter oder für den Einsatz mehrerer Filter gleichzeitig entwickelt wurden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert