Foto-Communitys – Sind sie für meine Weiterentwicklung sinnvoll?

500px, Flickr und die Fotocommunity sind wohl die größten und bekanntesten Foto-Communitys in Deutschland. Mit kleinen Unterschieden in Funktion und Darstellung ist das Prinzip der Plattformen vergleichbar. Sie bieten den Usern einen Account, wo er eigene Bilder hochladen kann, damit sie andere User sehen. Diese können dann diese Bilder zu ihren Favoriten hinzufügen, per Sternchen liken oder auch kommentieren. Weiterhin kann man auch einem anderen User “folgen”. So sieht man auf seiner eigenen Übersichtsseite immer die neuesten Bilder des jeweiligen Users. Es gibt auch Gruppen die Fotografen einer Region vereinigen oder bestimmte Stilrichtungen bevorzugen. So das Grundprinzip.

Was bringt mir die Mitgliedschaft in einer Foto-Community?

Das kann ich selbstverständlich nicht pauschal beantworten. Da hat doch jeder andere Anforderungen an eine Community und auch andere Erfahrungen. Meine Erwartungen haben sich nach fast zwei Jahrzehnten mehr und weniger starker Aktivität in Foto-Communitys geändert. Bevor ich die Frage beantworte, hier die Beschreibung eines alltäglichen Einstiegs in eine Foto-Community:

Der Anfang benötigt Zeit

Wenn du am Anfang mit deiner Fotografie stehst, kommt auch der Moment, wo du deine Fotos nicht nur in der Familie oder dem Freundeskreis zeigen möchtest. Da ist der erste und einfachste Schritt, eine Anmeldung in einer Community und dort deine besten Bilder hochzuladen. Kurz danach kommt aber auch schon die Ernüchterung. Deine Bilder wurden so gut wie nicht angesehen, Likes oder Sternchen gab es nicht und kommentiert hat auch keiner. Wenn du etwas sensibel bist kann dich das treffen und demotivieren. So stark, daß du keine weiteren Aktivitäten in Communitys vornimmst.

Doch was ist wirklich passiert? Du hast keine Ablehnung an deiner Person erfahren, ja selbst deine Fotos wurden nicht kritisch auseinander genommen. Sie wurden nur nicht wahrgenommen.

  • Füge deinen Bildern Tags hinzu, also Begriffe, worüber andere User bestimmte Bilder suchen. Wenn du Schwarzweissfotos hast, “monochrome”. Betreibst du Straßenfotografie “street”. Wenn es passt natürlich beides.
  • Hat die Community Kategorien, füge deine Fotos thematisch hinzu.
  • Schließe dich Gruppen an, die zu deiner Fotografie passen und gebe die entsprechenden Fotos in die Gruppen-Galerie.

So hast du den ersten Schritt für bessere Sichtbarkeit getan. Kaum ein User schaut in die Kategorie “Neu hochgeladen”. Jeder hat seine eigenen Vorlieben der Fotografie und wird sich hauptsächlich nur diese Bilder anschauen und bereit sein eine Aktion damit durchzuführen.

Sei selbst aktiv und warte nicht. Was du erwartest, erwarten die anderen User auch. Wenn dir ein Foto gut gefällt, vergib ein Sternchen. Wenn dich interessiert wie dieses Bild entstanden ist, frag in einem kurzen Kommentar nach. Das Zeigt die Wertschätzung der Arbeit anderer. Mit großer wahrscheinlichkeit wird dieser User auch bei dir vorbeischauen und vielleicht ein Foto finden, was ihm gefällt. Mach aber nicht den Fehler und like wahllos irgendwelche Fotos. Das ist nicht, jedenfalls nicht für mich, der Sinn einer Foto-Community. Somit sind wir wieder bei der Eingangs gestellten Frage:




Was bringt mir die Mitgliedschaft in einer Foto-Community?

In erster Linie ist es der Austausch mit Gleichgesinnten. In meinem direkten Umfeld habe ich kaum einen der in dem Maße Fotografie betreibt und sich damit beschäftigt wie ich selbst. Da ist ein kleiner Austausch per Kommentaren unter einem Foto schon ein großer Gewinn.

Ein weiterer Aspekt ist die Inspiration, ich nenne es auch “Horizont erweitern”. Momentan bin ich wieder stark an monochromen Bildern interessiert. Daher habe ich mich einigen Gruppen zur Schwarzweiß-Fotografie angeschlossen und in kurzer Zeit viele verschiedene Varianten dieser Art kennengelernt. Einiges habe ich mir vorgenommen selbst auszuprobieren. Auch Tipps zur besseren Aufnahme konnte ich allein durch das Ansehen von Fotos erhalten.

Eine Foto-Community bringt mir persönlich die Inspiration zu neuen Fotos, die Motivation zu neuen Fotos und sie hilft mir auch, mich selbst weiter zu entwickeln.

Sternchen, Kommentare, die Wahl eInes meiner Bilder in eine Galerie, sind schön, aber sie sollten nicht der Grund für eine Aktivität in einer Foto-Community sein.

Wie ist es mit Dir, bist du in einer Foto-Community aktiv? Wie sind deine Erfahrungen? Schreib einen Kommentar.

Ein Kommentar

  • Tom

    Moin Jürgen, wie klein die Welt doch ist. Da komme ich auf deine Seite und finde bekanntes wieder. Wir sind auf Flickr bei den “Fotobuddys Flickr Freunde”.

    Ich sehe es genauso, wer nur wegen der Jagd nach Sternen in einer Fotogruppe ist, hat den Sinn nicht verstanden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.